Fachanwalt für Versicherungsrecht

timeline_pre_loader

RA Cornelius – Winkler ist Autor zahlreicher Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen zum Versicherungsrecht, und stellvertretender Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses für Versicherungsrecht der Rechtsanwaltskammer Berlin.

Cornelius-Winkler, Kompendium Versicherungsrecht und Rechtskunde, 2014, C.H. Beck Verlag

Cornelius-Winkler, Rechtsschutzversicherung – Ein Leitfaden für die Praxis, 3. Aufl. 2008, Verlag Versicherungswirtschaft

Cornelius Winkler in Harbauer, Rechtsschutzversicherung, ARB – Kommentar, 8. Aufl. 2010 (Neuauflage in Vorbereitung), C.H. Beck Verlag

Cornelius-Winkler in Münchener Kommentar zum Straßenverkehrsrecht, Band 2, voraussichtlich 2016, C.H. Beck Verlag

Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war Rechtsanwalt Cornelius-Winkler langjährig in leitender Stellung in der Versicherungswirtschaft tätig, u.a. als Abteilungsdirektor der Generali Rechtsschutzversicherung.

Im Bereich der Rechtsschutzversicherung ist Joachim Cornelius-Winkler einer der wenigen anwaltlichen Spezialisten im ganzen Bundesgebiet. Hinzu kommt ein umfangreiches Engagement als Referent auf Fachanwaltslehrgängen und Weiterbildungsveranstaltungen für Rechtsanwälte, z.B. für das Deutsche Anwaltsinstitut. Außerdem referiert er bundesweit für einzelne Anwaltsvereine.

Herr Cornelius-Winkler hat auch in schwierigen Fällen zahlreiche positive Grundsatzurteile erwirkt und gewährleistet durch seine wissenschaftliche Tätigkeit als Autor sowie als Dozent an den Universitäten Münster und Hamburg und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ein hohes Qualitätsniveau.

cornelius-winkler

Fachanwalt für Versicherungsrecht Joachim Cornelius-Winkler gilt nach Meinung von anderen Anwälten und Versicherungsfachzeitschriften im Bereich der Rechtsschutzversicherung als „der führende anwaltliche Spezialist“ auf Versicherungsnehmerseite.

Achim Cornelius-Winkler wird für unsere Mandanten insbesondere immer dann tätig wenn es Streit um die Deckung mit der Rechtsschutzversicherung gibt und bei versicherungsrechtlichen Grundsatz- und Spezialfragen.

Leave a Reply