Kinderheilkunde

Die Kinderheilkunde (Pädiatrie) beschäftigt sich mit der Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen und ihrer Behandlung.

Kindermedizin

Häufige Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen sind die Appendizitis, Weichteilverletzungen, die Unterarmfraktur, die Unterschenkel-/Sprunggelenksfraktur bzw. die Oberarmfraktur. In jedem dieser Fälle bedarf es der orthopädischen oder chirurgischen Behandlung. Kommt es zu einem ärztlichen Versagen, können die Auswirkungen für den sich noch in der Entwicklung befindlichen kindlichen Organismus schlimme Folgen haben. Ein chirurgischer Eingriff nach Sprunggelenksfraktur kann beispielsweise  zu einer Zerstörung der Wachstumsfuge führen. Mittelbare Folge ist eine wachstumsbedingte Beinlängendifferenz. Die Folgeschäden -bis hin zum Erwerbsschaden- sind kaum absehbar.

In solch einem Fall gilt es, die Ansprüche des Kindes, sowie die Ansprüche der Eltern rechtzeitig vor drohender Verjährung zu sichern.

Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht

Unsere Rechtsanwälte setzen sich für Sie ein. Kontaktieren Sie uns und schildern Sie Ihren Fall. Das erste Beratungsgespräch ist für Sie kostenfrei.

Leave a Reply