Schmerzensgeld

Ihr Patientenwalt unterstützt Sie bei der Durchsetzung Ihres Schmerzensgeldanspruchs

Fachbereiche

Schmerzensgeld nach Behandlungsfehler

Wurden Sie durch einen Behandlungsfehler an Ihrer Gesundheit geschädigt, haben Sie nicht nur einen Anspruch auf Erstattung Ihrer materiellen Schäden, sondern können in der Regel auch die Zahlung eines angemessenen Schmerzensgeldes verlangen.

Der Schmerzensgeldanspruch erfüllt dabei zwei Funktionen: zum einen soll er einen Ausgleich für die Schäden schaffen, die nicht mit einem konkreten Geldbetrag zu bemessen sind, zum anderen soll er dem Geschädigten zu einer gewissen Genugtuung gegenüber dem Schädiger verhelfen.

Schmerzensgeldtabellen bieten dabei einen gewissen Anhaltspunkt für die Bemessung der Schmerzensgeldhöhe; allerdings ist das Schmerzensgeld nicht an exakt feststehende Werte gebunden. Vielmehr sind die konkreten Umstände des Einzelfalles maßgebend, wobei beispielsweise folgende Faktoren eine Rolle spielen:

  • Art und Umfang der Verletzung
  • Ausmaß der Schmerzen
  • Verlauf und Dauer der Heilbehandlung
  • Alter des Verletzten
  • Auswirkungen auf die einzelnen Lebensbereiche (Beruf, Haushalt, Freizeit etc.)

Wir geben unser Bestes: Für Ihre Rechte als Patient

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir können Ihnen genau sagen, welche Aspekte Ihres Falles für die Bemessung Ihres Schmerzensgeldanspruches von Belang sind und in welcher Höhe dieser realistisch anzusetzen ist.

Grundlage unserer Zusammenarbeit ist dabei immer ein unverbindliches und selbstverständlich kostenfreies erstes Beratungsgespräch.

Leave a Reply