Patientenanwalt Zierhut

Patientenanwalt zu sein ist für RA Zierhut eine Herzensangelegenheit und so vertritt er seine Mandanten mit großem Engagement und viel Erfolg..

Mit der "Ihr Anwalt24 AG" gründete Christian Zierhut im Jahr 2002 die erste Anwalt-Aktiengesellschaft in München. Seit Anfang seiner Karriere setzt er sich für Patienten ein, die Opfer von Ärztepfusch geworden waren. Um den Fokus der Kanzlei Ihr Anwalt 24 zu wahren und um durch Mediziner oder Versicherungsgesellschaften Geschädigten einen eigenen Anlaufpunkt bieten zu können, folgte im Jahr 2010 die Gründung der "Patientenanwalt AG". Diese Kanzlei beschäftigt Fachanwälte und Patientenanwälte, die sich in den verschiedenen Bereichen des Medizinrechts spezialisiert haben. Dadurch ist es möglich, mit dem nötigen Hintergrundwissen und dem nötigen Feingefühl, jeden Patienten vor Gericht optimal zu vertreten.

Ärzte und Versicherungen beraten wir nicht! Ein Patientenanwalt vertritt aus seiner Überzeugung heraus nur eine Seite, um nicht in Interessenkonflikte zu geraten. Wir vertreten daher ausschließlich die Belange der Patienten gegen Ärzte, Kliniken und Versicherungen. 

Patientenanwalt Zierhut ist seit vielen Jahren Vorsitzender des Vereins "Patienten haben Rechte". Zudem ist er Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des DAV.

Patientenanwalt zu sein ist für Zierhut eine Herzensangelegenheit und so vertreten er und seine Anwälte Mandanten mit großem Engagement und viel Erfolg.

Christian Zierhut, München
Mehr über Patientenanwalt Zierhut

Christian Zierhut setzte sich seit Anfang seiner Karriere auch immer wieder für Mandanten ein, die Opfer von Ärztepfusch geworden waren.

Erfahren Sie hier mehr über ihn.

Iris Herold, Klägerin in einem Schadensersatz-Prozess im Skandal um Brustimplantate aus minderwertigem Silikon, wartet am 28.10.2014 im Landgericht Karlsruhe mit ihrem Rechtsanwalt Christian Zierhut auf die Fortsetzung des Verfahrens das fast zwei Jahre ausgesetzt war. In dieser Zeit wurde unter anderem ein Gutachten eingeholt. Foto: Uli Deck
Mehr zum Fall PIP

Der französische Hersteller Poly Implant Prothèse hatte über Jahre Brustimplantate mit Industriesilikon gefüllt. Christian Zierhut vertritt die meisten deutschen PIP-Opfer gegen die Allianz und den Tüv vor Gericht.