4.3. Die Kenntnis der Basisrate- sehr bedeutend für die richtige Einschätzung

Die Überschätzung des Nutzens einer Therapiemaßnahme fällt dann besonders stark aus, wenn unklar bleibt, auf welche Basisrate sich die Aussage bezieht. Als Beispiel für den Nutzen der prophylaktischen Mastektomie soll die Basisrate „5 Frauen in 100″ angenommen werden.

Die Basisrate beschreibt den Anteil von Frauen, die ohne die Intervention an Brustkrebs versterben würden. Wenn die Basisrate, was häufig der Fall ist, jedoch nicht spezifiziert wird, bleibt unklar, worauf sich die 80 Prozent eigentlich beziehen. Eine Reduktion der Brustkrebssterblichkeit von 50 auf 10 Frauen von 100 ergibt ebenfalls einen relativen Wert von 80 Prozent. Diese Reduktion ist aber um ein Vielfaches bedeutender als die Reduktion von 5 auf 1 Frau oder von 0,05 auf 0,01 Frauen. In allen Fällen ergibt sich dennoch die relative Reduktion von 80 Prozent.

Diese Beispiele verdeutlichen sehr gut, dass man mit den unterschiedlichen Formaten der Risikorepräsentation die Nutzen und Nebenwirkungen von Behandlungen größer oder kleiner erscheinen lassen kann.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...