5.2. Die Verjährung- Fristbeginn erst bei Kenntnis von Schaden und Anspruchsgegner

Zudem muss dem Patienten auch der Schaden bekannt sein. Hinsichtlich des Schadensumfangs genügt jedoch die zur Erhebung einer Feststellungsklage erforderliche Kenntnis des Primärschadens. Eine weitergehende Kenntnis vom Umfang und den Einzelheiten der Schadensverwirklichung und des weiteren Schadensverlaufs (etwa von der Dauer und Höhe des Verdienstausfalls) ist hingegen nicht notwendig.

Ferner ist aber die Kenntnis des Patienten vom Anspruchsgegner erforderlich. Diese ist dann gegeben, wenn der Patient weiß, von welchen Ärzten er behandelt wurde. Diese Kenntnis muss so weit gehen, dass der geschädigte Patient in der Lage ist, eine Schadensersatzklage, wenn auch nicht risikolos, zumindest erfolgversprechend zu begründen.

Bei Krankenhausbehandlungen hat der Patient häufig keine Kenntnis von den ihn behandelnden Ärzten. Allerdings kann er in dieser Situation sein Recht auf Einsicht in die Krankenunterlagen geltend machen (unten 6.8). In der Regel ergeben sich die Namen der behandelnden Ärzte dann aus den Krankenakten. In der Klageschrift ist die Angabe der Dienstanschrift der Ärzte, jedenfalls dann ausreichend, wenn von der ernsthaften Möglichkeit einer Zustellung ausgegangen werden kann.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...