Die ärztliche Aufklärungspflicht – Behandlungsalternativen – Allgemeines

Grundsätzlich gilt:

Die Wahl der Behandlungsmethode ist Obliegenheit des Arztes.

> D.h. Der Arzt muss nicht ungefragt erläutern, welche Methoden in Betracht kommen, und was für oder gegen die jeweiligen Methoden spricht.

Die angewendete Methode hat nur dem medizinischen Standard zu entsprechen. Dann kann er eigenständig die Methode wählen, die er für geeignet hält und in der er am besten geübt ist (Grundsatz der Therapiefreiheit).

Entscheidet sich der Arzt für eine Methode, darf er generell davon ausgehen, dass der Patient seiner Entscheidung vertraut, und keine ausführliche gegenständliche Informierung über spezifische, medizinische Fragen erwartet.

Abweichendes gilt bei folgenden Fällen:

1. Bei mehreren, gleichermaßen sinnvollen, medizinisch indizierten Therapien

und

2. Wenn diese Behandlungsalternativen wesentliche, andere Risiken aufweisen.

> Ist die vom Behandelnden vorgeschlagene Therapiemethode allerdings ausnahmslos vorteilhafter, sachdienlicher und risikoloser, als die mögliche Alternative, besteht keine Hinweispflicht auf die schlechtere Behandlungsmöglichkeit.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...