Ein sehnlichster Wunsch wurde dank PIP zum Albtraum

Die Entscheidung zum Einsetzen von Brustimplantaten fiel
Frau Weber-Kaindl nicht leicht.  Nach der Geburt ihres vierten Kindes fühlte sie sich jedoch aufgrund ihrer ungleich großen Brüste so unwohl, dass sie sich schließlich schweren Herzens einer Brust-OP bei einem plastischen Chirurgen in München unterzog.

Auch ihr wurden jedoch Brustimplantate der Firma PIP eingesetzt, welche mit Industriesilikon statt mit einem hochwertigen medizinischen Kunststoff, gefüllt waren. Da das darin befindliche Silikon auch durch Ausschwitzen austreten könne, wurde auch ihr geraten, die Implantate austauschen zu lassen.

Der Umstand der unmittelbar bevorstehenden weiteren Operation erfüllt sie mit Angst. Sie fürchtet um Ihre Gesundheit. Auch ist sie sehr wütend darüber, dass mit dem Austausch erneut „Geld gemacht“ wird.

Nun sollen gegen die Ärzte, gegen die Firma Brenntag, gegen den TÜV Rheinland sowie gegen den Versicherer von PIP Ansprüche geltend gemacht werden. Frau Weber-Kaindl möchte zumindest die Behandlungskosten erstattet bekommen.

 

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...