Haftung für reine Vermögensschäden

Das neue Patientenrechtegesetz ist nun seit dem 26.02.2013 in Kraft.

Dabei wurde grundsätzlich die bis dato gefestigte Rechtsprechung in Gesetzesform gegossen, der Gesetzgeber hat es jedoch leider unterlassen den betroffenen Patienten weitergehende Rechte einzuräumen.

Etwas anderes könnte sich jedoch aus dem neuen § 630 e Abs. 1 S. 1 BGB iVm. § 280 Abs. 1 BGB ergeben.

Bis zur Geltung des neuen Patientenrechtegesetzes war es ständige Rechtsprechung, dass für einen Anspruch auf Schadensersatz bei einem ärztlichen Aufklärungsfehler immer auch ein gesundheitlicher Nachteil bei dem betroffenen Patienten vorliegen muss.

Die Aufklärungspflicht des § 630 e BGB stellt nun aber nach Wortlaut und Begründung des Gesetzes eine vertragliche Pflicht des Behandlungsvertrages zwischen Arzt und Patient dar.

Dies hätte dann aber zur Folge, dass bei einer Verletzung der Aufklärungspflicht (z.B. bei der Diagnoseaufklärung), ein Patient der zwar keinen gesundheitlichen Schaden erlitten hat aber aufgrund der Diagnose einen guten Geschäftsabschluss nicht erreichen kann, einen möglichen Anspruch auf diesen entgangenen Gewinn gem. § 252 BGB hätte.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...