Suchen, finden und bewerten Sie einen Anwalt – Die Anwaltsbewertung

Wer heute einen guten Anwalt sucht, wird ihn heute kaum mehr im Telefonbuch suchen. Das Internet ist heute beim Suchen und finden vom  „richtigen“ Anwalt nicht mehr wegzudenken.

Das Suchen, Finden und Bewerten vom „richtigen“ Anwalt

Ein Anwalt, den Sie nach wenig Suchen schnell finden, den werden Sie instinktiv besser bewerten als einen Anwalt der sich auch nach langem Suchen bei Google & Co, einfach nicht finden lässt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Auffindbarkeit vom geeigneten Anwalt stark auf dessen Anwaltsbewertung niederschlägt. Wenn sich ein Anwalt nach wenig Sucherei schnell finden lässt, dann sollten Sie ihn auch dafür gut bewerten.

Bewerten Sie einen Anwalt  in der Anwaltsbewertung nach seiner Arbeit

Wer sich einmal die Mühe gemacht hat, eine Webseite zu erstellen und sie in den Suchmaschinen gut zu vermarkten, weiß wie viel Arbeit dahinter steckt. Suchen Sie gezielt nach Stichwörtern, also z.B. nach „Patientenanwalt“ oder „Anwalt Medizinrecht“ . Lässt sich ein Anwalt mit seiner Seite da auf den ersten 5 – 7 Plätzen finden, dann können Sie diesen als „sehr gut“  bewerten. Denn da oben zu landen ist schon ein hartes Stück Arbeit. Bewerten Sie einen Rechtsanwalt also nicht nur nach Äußerlichkeiten sondern für seine Arbeit – auch im Web.

Ein Anwalt der sich mit einer einfachen Suche schnell finden lässt, hat als Anwalt eine gute Anwaltsbewertung verdient

In der Anwaltsbewertung sollten Sie die Arbeit vom Anwalt bewerten. Ein Anwalt betreibt seine Webseite neben dem Beruf. Macht sich ein Anwalt die Mühe, seine Seite so zu vermarkten, dass Sie ihn schnell und einfach nach wenig suchen finden können, sollten Sie ihm das mit einer guten Anwaltsbewertung anerkennen. Viele Stunden, Tage und Wochen ausgeklügelter Textarbeit neben der eigentlichen Arbeit als Anwalt  sind  nötig, damit Sie ihn nach möglichst wenig suchen finden können. Dementsprechend finden Sie einen solchen Anwalt mit seiner Kanzleiseite auch meist ganz oben in den ersten 3 -5 Rängen der Suchmaschinen. Eine gute Anwaltsbewertung für Ihren Anwalt ist da nur fair und der Rechtsanwalt hat es verdient, dass Sie ihn günstig bewerten.

Bewerten Sie es Ihrem Anwalt nicht über, wenn seine Kanzleiseite nicht  auf Platz 1 – 5 zu finden ist

Sicher ist das Suchen und Finden ein wichtiger Aspekt bei der Anwaltsbewertung. Trotzdem sollten Sie es nicht übermäßig bewerten, wenn ihr Anwalt, den Sie bewerten wollen, nicht sofort auf Platz 1 – 5 bei Google zu finden ist. Gründe dafür gibt es viele. Deshalb sollten Sie bei der Anwaltsbewertung auch sehr umsichtig sein. Es hat Folgen – auch für andere Hilfesuchende – wenn Sie eine Anwaltsbewertung zu hart, zu persönlich und damit zu subjektiv bewerten.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...