Befunderhebungsfehler wegen einer fehlerhaft diagnostizierten psychischen Erkrankung

Wenn Patienten psychisch erkrankt sind, so ist es für den behandelnden Arzt ein leichtes, sämtliche anderen Symptome auch auf die psychische Krankheit zu schieben.

In diesem Fall liegt jedoch ein Befunderhebungsfehler vor. Denn der Arzt muss sämtliche Befunde erheben, die für eine  Diagnoseerstellung erforderlich sind.

Bein einem uns vorliegenden Fall litt die Mandantin an einer Depression und zusätzlich an extremen Schmerzen im Nacken- bzw. Schulterbereich. Die Schmerzen wurden jedoch bei ihrer Odyssee durch verschiedene Kliniken und Arztpraxen nicht ernst genommen und dadurch wurden auch die erforderlichen Untersuchungen im Rückenbereich behandlungsfehlerhaft nicht vorgenommen.  Die Feststellung des Leidens an der Halswirbelsäule erfolgte erst Jahre später. In dieser Zeit musste unsere Mandantin mit diesen Schmerzen leben.

In dieser Angelegenheit machen wir nunmehr Ansprüche wegen Schadensersatz und Schmerzensgeld geltend. Da es vorliegend unterlassen wurde, die erforderlichen Befunde zu erheben, können Beweiserleichterungen zugunsten der Mandantin vorliegen.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...