Behandlungsfehler: Therapeutische Sicherungsaufklärung

Therapeutische Sicherungsaufklärung

Die Erteilung der so genannten therapeutischen Sicherungsaufklärung des Patienten ist eine weitere sowohl vertragliche als auch deliktische Pflicht des Arztes. Darunter versteht man nötigen Hinweise des Arztes an den Patienten zur Sicherung des Behandlungserfolgs.

Beispiel: Der Hinweis, dass der Patient sich bei weiterhin bestehenden Beschwerden nochmals vorstellen soll, dass er sich in bestimmten Abständen zu Kontrolluntersuchungen begeben muss, dass er eine Diät einzuhalten hat, dass ein Patient nach der Operation nicht schwer heben darf. Man unterscheiden hierbei dogmatisch strikt die therapeutische Sicherungsaufklärung ist von der Selbstbestimmungsaufklärung. Die therapeutische Sicherungsaufklärung dient der Sicherung des Heilungserfolgs. Die Selbstbestimmungsaufklärung sichert des Selbstbestimmungsrechts des Patienten ist und soll es ihm ermöglichen, darüber zu entscheiden, ob er sich einer bestimmten Behandlung unterziehen will oder nicht. Die Verletzung der therapeutischen Aufklärungspflicht stellt einen Behandlungsfehler dar, die Unterscheidung zwischen therapeutischer Sicherungsaufklärung und Selbstbestimmungsaufklärung ist deshalb in der Praxis von erheblicher Tragweite. Die Behandlungsseite trägt die Beweislast für eine ordnungsgemäße Selbstbestimmungsaufklärung des Patienten und der Patient ist für eine Verletzung der therapeutischen Aufklärungspflicht beweisbelastet.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...