Lähmung nach Grippeschutz- Impfung

Besonders schlimm sind Fehler von Ärzten dann, wenn Kinder betroffen sind. Über einen besonders drastischen Fall wurde aktuell in der Münchner Abendzeitung berichtet.

Der kleine Arian wurde im November 2010 von seiner Kinderärztin gegen Grippe geimpft, obwohl er gerade erst eine Erkältung gehabt hatte. Im weiteren Verlauf verspürte der kleine Patient ein Kribbeln in den Beinen, bald darauf konnte er nicht mehr stehen. Schließlich verschlimmerten sich die Symptome immer mehr, bis Arian nur noch seinen linken Arm bewegen konnte.

Die Ärzte diagnostizierten eine „Myelitis transversa“. Hierunter ist eine Rückenmarksentzündung zu verstehen, die durch Bakterien oder Viren verursacht wird.

Durch intensive und langwierige Behandlungen konnte die Entzündung mittlerweile eingedämmt werden. Womöglich wird Arian jedoch ein Leben lang auf den Rollstuhl angewiesen sein.

Sollte sich bestätigen, dass die Ärztin im Rahmen der Grippeschutzimpfung einen Fehler begangen hat, stehen sicherlich erhebliche Schadensersatzansprüche im Raum. Insbesondere dürfte dem Jungen ein hohes Schmerzensgeld zustehen. Ferner ist in einem solchen Fall daran zu denken, dass in Zukunft wahrscheinlich noch hohe Schäden im Bereich Erwerbsminderung und Rentenausfall eintreten werden. Zudem ist an erhöhte Pflegeaufwendungen und sonstige vermehrte Bedürfnisse zu denken.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...