Verlust einer Niere infolge Fehlbehandlung

Infolge einer ärztlichen Fehlbehandlung verlor unser Mandant eine Niere. Daher stehen nun erhebliche Schadensersatzforderungen im Raum.

Trotz erheblicher Symptomatik (u.a. rezidivierende Harnwegsinfekte) wurden wichtige Untersuchungen, beispielsweise in Form einer Miktionszystourethrogafie und einer szintigraphische Untersuchung der Nieren zur Bestimmung der seitengetrennten Nierenfunktion und der Harnabflussverhältnisse, nicht vorgenommen. Infolge dessen wurde die stark eingeschränkte Funktionsfähigkeit der Niere erst erkannt, als es bereits zu spät war und die Niere entfernt werden musste.

Es handelt sich hierbei um den klassischen Fall eines Befunderhebungsfehlers. Hier tritt eine Beweislastumkehr bzgl. der Kausalität der Fehlbehandlung für den Schaden des Patienten nicht nur dann ein, wenn es sich um einen groben Fehler handelt, sondern unter besonderen Voraussetzungen auch bei einem nur einfachen Befunderhebungsfehler. Hierfür ist erforderlich, dass die Vornahme der erforderlichen Untersuchungen mit hinreichender Wahrscheinlichkeit einen so deutlichen Befund ergeben hätten, dass dessen Verkennung oder eine Nichtreaktion einen groben Behandlungsfehler dargestellt hätte.

Wichtige Fälle, Urteile und Erfolge

Klage gegen Allergan wegen Krebsrisiko – Natrelle Implantate

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen des Krebsrisikos geltend, das von den texturierten Brustimplantaten der Marke „Natrelle“ ausgeht. Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit teilen wir Ihnen unter Vorlage einer entsprechenden Vollmacht mit, dass...

Klage gegen Allergan wegen Krebs – großzelliges T-Zell-Lymphom

Unsere Mandantin macht Schadensersatz gegen Allergan wegen eines T-Zellen-Lymphoms geltend. Nachfolgend unser Anspruchsschreiben aus dem die Höhe der geltend gemachten Beträge ersichtlich sind.   Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit zeigen wir Ihnen unter Vorlage...

Schadensersatz für defekte Hüftprothese der MicroPort Scientific GmbH

Ihre Chance auf Schmerzensgeld ist größer als Sie es vermuten. „Ich hätte gern wenigstens eine kleine Entschädigung.“ Als Patientenanwalt für Medizinrecht hören wir das oft im ersten Gespräch mit unseren Klienten. Viele Geschädigte sind unsicher und wissen nicht wie...